28.06.2017
|

Aktuelles aus der Region

 


19.06.2017, 15:27 Uhr

Ansbach | Wer hat den Rucksack abgestellt?

Nachdem ein einsamer Rucksack Freitagabend am Rande des Ansbacher Altstadtfestes einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst hat, sucht die Polizei weiter nach Zeugen. Es handelt sich um einen Schulrucksack mit Drachenmotiv.

Videoaufzeichnungen, welche man bis jetzt gesichert hat, zeigen vier männliche Personen im Alter von 18 bis 20 Jahren, die zuvor mit dem Rucksack hantieren und ihn dann auf der Brücke zurücklassen. Warum sie den Rucksack dort zurückgelassen haben, ist momentan spekulativ. Darum versuche man die Vier zu identifzieren. Ob es nur ein übler Scherz sein sollte, welcher einen Polizeieinsatz nach sich zog oder ob sie sich einfach des Rucksacks entledigen wollten, ist noch unklar, berichtet Rolf-Rüdiger Kühnhold von der Polizei Ansbach.

 


_____________________________________________________________________________________


 

Kommentare

Keine Kommentare

 

Artikel kommentieren

 
 
 
 
 
 
     
 
 

* - Pflichtfeld