27.05.2017
|

Aktuelles aus der Region

 


19.05.2017, 11:45 Uhr

Leutershausen | Storchenbaby gestorben

In diesem Jahr gibt es keinen Nachwuchs mehr für die Leutershäuser Störche auf dem Dach des Kulturhauses. Ihr Junges ist einem Storchenkampf zum Opfer gefallen, vermutet der Feuchtwanger Storchenexperte Thomas Ziegler. Die gesamte Brut, ob im Ei oder schon geschlüpft, ist damit verloren. So ein Ereignis sei aber nicht ungewöhnlich. Störche können stolze 30 Jahre alt werden können. Der Storchenpapa ist bereits ein alter Bekannter in Leutershausen. Bereits seit zwölf Jahren brütet er dort mit verschiedenen Weibchen.

 


_____________________________________________________________________________________


 

Kommentare

Keine Kommentare

 

Artikel kommentieren

 
 
 
 
 
 
     
 
 

* - Pflichtfeld