Nürnberg | 2025 fest im Visier

Symbolbild

Die Corona-Pandemie bremst vieles aus - aber dieses Vorzeige-Projekt soll die Krise nicht ausbremsen. Gemeint ist die neue Technische Universität Nürnberg. Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler geht davon aus, dass die Uni wie geplant 2025 starten kann. 1,2 Milliarden Euro lässt sich der Freistaat die neue TU Nürnberg kosten. Auf dem Gelände des alten Nürnberger Güterbahnhofs sollen in ein paar Jahren dann 5.000 bis 6.000 Studenten lernen und forschen. Weil nach den Plänen der Staatsregierung hier Spitzenwissenschaftler aus der ganzen Welt lehren sollen, werden sie übrigens voraussichtlich auf Englisch ihre Fächer unterrichten.