A3 | Lebensrettende Polizeikontrolle

Symbolbild

Die Verkehrspolizei Feucht hat zwar an der A3 einen rumänischen LKW-Fahrer mit einer großen Menge Kokain erwischt. Der Mann sollte aber trotzdem froh darüber sein, sie haben ihm nämlich das Leben gerettet. Auf dem Parkplatz Ludergraben kontrollieren sie den Mann und finden das Kokain, das er offensichtlich schmuggeln wollte. Ein gültiger Führerschein fehlt ihm auch. Den Beamten fällt aber noch etwas auf: sein Bein ist auffällig stark angeschwollen. Sie rufen einen Rettungsdienst, der eine akute Thrombose feststellt - und die kann lebensbedrohlich sein. Der LKW-Fahrer kam dann auf die Intensivstation.