A6 Ansbach | Vollsperrung aufgelöst

Symbolbild

Auf der A6 bei Ansbach dürfte sich nun die Situation entspannen. Nach dem Unfall mit einem LKW in Fahrtrichtung Heilbronn hat die Verkehrspolizei die Vollsperrung gegen 15 Uhr wieder aufgelöst. Der LKW-Fahrer rammt um kurz nach 10 Uhr im Baustellenbereich eine Fahrbahntrennung. Dabei reißt es ihm die Vorderachse heraus und der gesamte LKW kippt auf die Seite, schildert die Verkehrspolizei. Rettungskräfte müssen den Fahrer aus dem Wrack befreien, er kam verletzt ins Krankenhaus. Die A6 Richtung Heilbronn war bis in den Nachmittag zwischen Lichtenau und Ansbach gesperrt. Eine Umleitungsstrecke verlief über Sachsen nach Ansbach. Etliche Verkehrsteilnehmer steckten im Stau.