A6 | Auto fällt von Anhänger

Gut, dass dieser Unfall heute Nacht und nicht mitten im morgendlichen Pendlerverkehr geschehen ist. Denn die A6 zwischen dem Kreuz Nürnberg-Süd und Roth war vorübergehend komplett gesperrt. Was war passiert? Ein Autofahrer transportiert einen Wagen auf einem Anhänger. Dabei habe er einem Gegenstand ausweichen müssen, erklärt er später der Polizei. Er sei ins Schleudern gekommen und der Wagen fiel auf die Fahrbahn. Ein anderer Autofahrer bremst zu spät und prallt in das liegende Auto. Schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt kommt er ins Krankenhaus. Der Sachschaden? Fast 30.000 Euro.