A6 | Böses Erwachen

Ein Autofahrer hat im Sekundenschlaf auf der A6 einen Unfall gebaut - und dabei möglicherweise noch Glück gehabt. Er ist in den frühen Morgenstunden bei Feuchtwangen-Nord unterwegs und nickt kurz ein. Als er wieder aufwacht ist sein Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Hinweisschild gekracht. Der Mann blieb zum Glück unverletzt. Der Schaden liegt bei rund 3.000 Euro. Der Mann muss sich jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.