A6 | Fahrer eingeklemmt

Foto: Symbolbild

Ein schwerer LKW-Unfall hat heute Morgen auf der A6 Richtung Heilbronn für massive Behinderungen im Pendlerverkehr gesorgt. Laut der Nürnberger Feuerwehr gab es gegen halb acht einen Auffahrunfall mit drei LKW und einem Auto kurz vor der Anschlussstelle Roth. Ein Fahrer wird dabei in seinem Führerhaus so schwer eingedrückt, dass die Feuerwehr einem Notarzt Zugang zu dem Mann verschaffen muss. Erst als sein Zustand stabil ist, können sie ihn mit Spezialgerät befreien. Glücklicherweise sind seine Verletzungen aber doch leichter als zunächst befürchtet. Alle anderen blieben unverletzt. Die A6 war zeitweise gesperrt.