A6 Feuchtwangen | Lange Strecke ohne Fahrerlaubnis

Ein 38-jähriger Autofahrer war jetzt wohl ein gutes Stück ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Im Rahmen der Schleierfahndung kontrollieren Polizisten auf der A6 an der Anschlussstelle Feuchtwangen-Nord einen Fahrer aus Berlin. Im Zuge der Kontrolle stellt sich heraus, dem Mann wurde seine Fahrerlaubnis wegen Trunkenheit im Verkehr durch ein Amtsgericht in Berlin entzogen. Er hatte seinen Führerschein zwar noch, die Beamten haben den dann aber beschlagnahmt. Jetzt winkt ihm ein weiteres Ermittlungsverfahren, wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.