A6 | gefährliche Regen-Raserei

Symbolbild

Hohes Tempo und regennasse Fahrbahn haben am Abend dazu geführt, dass eine teure Sportlimousine nur noch Schrottwert hat. Ein 25-Jähriger ist auf der A6 zwischen Schwabach-West und der Rastanlage Kammersteiner Land unterwegs. Mit 180 km/h verliert er die Kontrolle und schleudert in das Heck eines Sattelzugs. Er selbst kommt mit dem Schrecken davon. Der wirtschaftliche Totalschaden an seinem Auto liegt allerdings bei rund 50.000 Euro. Hinzu kommen noch einige tausend Euro Schäden am Sattelzug und der Außenschutzplanke.