A6 Kammersteiner Land | Betrunken aus Führerhaus gestürzt

Symbolbild

Auf dem Autobahnparkplatz an der A6 hat ein LKW-Fahrer seinen Kollegen in einer Blutlache entdeckt. An der Rastanlage findet er den Fahrer aus Bulgarien neben dessen Lastwagen und ruft die Polizei. Die Beamten stellen dann fest, dass der Mann wohl völlig betrunken aus seinem Führerhaus gefallen ist. Dabei hat er sich eine Kopfplatzwunde zugezogen und blieb bewusstlos liegen. Im Lastwagen lagen noch eine leere Wodkaflasche und mehrere Bierflaschen. Der Mann kam ins Klinikum Nürnberg-Süd.