A6 | Kleintransporter landet in Büschen

Foto: Symbolbild

Auf der A6 hatte der Fahrer eines Kleintransporters noch einmal Riesenglück gehabt. Der 62-Jähriger ist nachts zwischen den Autobahnausfahrten Ansbach und Lichtenau in Richtung Nürnberg unterwegs. Aus Unachtsamkeit kommt er vom rechten Fahrbahnrand ab. Der Transporter fährt 50 Meter auf der angrenzenden Grünfläche und knickt zwei Laubbäume um. Zwischen weiteren Bäumen und Sträuchern kommt er zum Stehen. Der Mann hatte großes Glück. Er blieb völlig unverletzt. Allerdings mussten einige der Bäume gefällt werden, um den Transporter zu bergen. Es entstand ein Schaden von 32.000 Euro.