A6 Kreuz Feuchtwangen/Crailsheim | ein Nadelöhr wird zunächst noch enger

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ist zum Spatenstich an das Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim an der A6 gekommen. Gerade auch die alltägliche LKW-Karawane auf dieser wichtigen Ost-West-Verbindung hat den sechsspurigen Ausbau an die Landesgrenze nach Baden-Württemberg so wichtig gemacht. Bis es so weit ist, wird das Nadelöhr aber wohl erst einmal noch enger, erklärte Scheuer: