A6 Kreuz Feuchtwangen/Crailsheim | Vorbereitung auf 6-streifigen Ausbau

Die A6 wird 2021 zwischen dem Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim und der Grenze zu Baden-Württemberg 6-spurig ausgebaut. Dafür muss vorher das Baufeld freigemacht werden. Darum starten heute (26.10.) Holzungsarbeiten an der Anschlussstelle Ansbach. Hier steht die Erneuerung der Autobahnbrücke an. Auf einer Fläche von ca. 50 Hektar müssen Hecken, Büsche und Bäume gefällt werden. Solche Holzungen sind laut dem Bundesnaturschutzgesetz nur zwischen Oktober und Februar erlaubt. Durch Aufforstung und Nachpflanzungen soll dieser Eingriff in die Natur auf anderen Flächen wieder ausgeglichen werden, so das Staatliche Bauamt Ansbach.