A6 | Mega-Stau auf A6

Symbolbild

Der Unfall von heute Morgen und ein Folgeunfall sorgten auf der A6 teilweise für fast 40 Kilometer Stau. Bei dem Unfall an der AS Schnelldorf werden sechs Menschen teilweise schwer verletzt. Wie berichtet, ist hier ein Lkw durch die Mittelschutzplanke in den Gegenverkehr geraten. Zwischen Aurach und Herrieden kommt es dann noch zu einem Folgeunfall, auch hier wird eine Person schwer verletzt und muss mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Laut Polizei gestalten sich die Bergungsarbeiten als sehr schwierig und könnten wohl auch einige Stunden dauern. Auf der A6 ist es aber gerade leer, denn die Autos sollten in beiden Richtungen wenden und die Autobahn über die Anschlussstellen verlassen.