A6 | mit Abbruch-Schere und Riesen-Meißel

Symbolbild

Wer jetzt aus Richtung Gunzenhausen auf der B13 nach Ansbach kommt, fährt an der A6 nur noch unter einen halben Brücke hindurch. Mit Abbruch-Scheren und Riesen-Meißel ließ die Autobahn GmbH buchstäblich über Nacht die Fahrbahn Richtung Heilbronn abreißen. Dafür brachten sich Samstagabend sechs Bagger auf der vollgesperrten B13 in Position. Die Abrissarbeiten verliefen sogar schneller als geplant. Bis zum nächsten Herbst wird der Autobahnverkehr jetzt über die andere Brückenhälfte verlaufen. Dann ist diese Hälfte dran. Geplant ist nicht nur eine neue Autobahnbrücke, sondern auch noch die A6 weiter sechsspurig auszubauen.