A6 | Verkehrspolizei als mögliche Lebensretter

Symbolbild

Die Ansbacher Verkehrspolizei hat jetzt anscheinend einen Unfallflüchtigen erwischt - und ihm damit möglicherweise das Leben gerettet. Eine Streife entdeckt auf der A6 am Kreuz Feuchtwangen/Crailsheim, dass ganze 15 Felder der Mittelschutzplanke ramponiert sind. Vom Fahrzeug blieb aber das Kennzeichen liegen. Am Parkplatz Kohnweiher entdecken die Beamten gleich den LKW. Dessen Fahrer ist aber nicht ansprechbar. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Übrigens hatte der Mann bei dem Unfall auch den LKW-Tank aufgerissen. Darum musste auch noch eine größere Menge Diesel auf der Autobahn beseitigt werden.