A7 Bad Windsheim | 30.000 Euro Schaden wegen Starkregen

Symbolbild

Im Herbst häufen sich jetzt wieder die Unfälle durch Aquaplaning. Auf der A7 zwischen Uffenheim-Langensteinach und Bad Windsheim ist ein Autofahrer wegen starkem Regen ins Schleudern gekommen.

Der 54-Jährige prallt gegen das Heck eines Sattelzugs und sein Wagen bleibt total beschädigt quer auf der Überholspur stehen. Der Autofahrer wird zum Glück nur leicht verletzt und kommt ins Krankenhaus. Durch den Zusammenstoß hat der Sattelzug eine Kiste mit Spanngurten verloren, die dann von einem anderen LKW überfahren wurde. Dadurch hat sich der Sachschaden ganz schön summiert - auf über 30.000 Euro, so die Rothenburger Polizei.