A73 Feucht / Wendelstein | Autobahn wegen LKW-Unfall vollgesperrt

Symbolbild

Wer heute auf der A73 zwischen Feucht und Wendelstein unterwegs gewesen ist, dürfte vermutlich wegen eines LKW-Unfalls in beide Richtungen im Stau gestanden haben. Am frühen Morgen übersieht laut Polizei ein LKW-Fahrer den Anfang einer Brückenbaustelle. Erst knallt er mit seinem LKW gegen mehrere Warnbaken und dann frontal gegen eine mobile Leitwand. Der LKW drückt sie auf gut 200 Metern zusammen und schiebt sie auf die Gegenfahrbahn. Bei dem Unfall reißen die Ölwanne und der Dieseltank des Sattelzugs. Mehrere hundert Liter Öl und Diesel fließen zum Teil in Gewässer in der Nähe. Um die Stoffe zu binden, kommen umliegende Wehren sowie das THW. Das Wasserwirtschaftsamt ist ebenfalls alarmiert. Verletzt hat sich bei der Aktion niemand, der Schaden liegt laut Polizei bei über 50.000 Euro. Bis Mittag waren beide Spuren gesperrt.