Aischgrund | TeichKulturPark vorgeschlagen

Der Aischgrund mit seinen rund 7000 Fischteichen sollte mehr in das Licht der Öffentlichkeit gerückt werden – und damit mehr Besucher anlocken. Diesen Plan hat jetzt Regina Dukart von der Fischereilichen Lokalen Aktionsgruppe FLAG vorgeschlagen.

Es sei schließlich eine „europaweit einmalige Kulturlandschaft“, betonte sie. Vor den Bürgermeistern der betroffenen Gemeinden stellte sie den Vorschlag nun vor. Neue Attraktionen könnten ein Aussichtsturm oder ein großes Schau-Aquarium sein. Nach ihren Schätzungen könnten für erste Projekte 280.000 Euro anfallen. Ein Großteil ließe sich dabei durch EU-Fördermittel abdecken.