AK Nürnberg | Straßensperre ignoriert

Symbolbild

Eine Polizeisperre am Autobahnkreuz Nürnberg, die gilt bestimmt nicht für mich. Das dachte sich wohl ein 70-jähriger BMW-Fahrer und hat sich dadurch großen Ärger eingebrockt. Wegen Baumfällarbeiten hat die Polizei die Fahrbahn von der A3 zur A9 kurzfristig gesperrt. Dazu stand ein Streifenwagen mit Blaulicht, Warnblinker und dem Schriftzug "Sperre" mitten auf der Straße.
Auch ein Auto und ein Laster der Autobahnmeisterei standen zur Absicherung mit Blinklicht dabei. Der 70-Jährige fährt aber einfach im Slalom um alle Fahrzeuge herum. Auch das Hupen der Polizeistreife ignoriert er. Als er schließlich angehalten wird, zeigt er sich uneinsichtig und meint, dass da doch genug Platz zum Durchfahren war. Er hat jetzt eine Anzeige am Hals und seine zuständige Führerscheinstelle wird über den Vorfall informiert.