AK Nürnberg-Süd | Nach Sturz von LKW überrollt

Symbolbild

Im morgendlichen Berufsverkehr hat sich auf der Autobahn bei Nürnberg-Zollhaus am Mittwoch ein tragischer Unfall ereignet. Ein 22-jähriger Motorradfahrer fährt auf ein vor ihm bremsendes Auto auf und stürzt auf die Fahrbahn. Ein nachfolgender LKW kann nicht mehr rechtzeitig bremsen und überrollt den jungen Mann mit der Hinterachse. Er erleidet offene Frakturen an beiden Beinen und starke Prellungen und Schürfwunden. Per Rettungshubschrauber kommt er in eine Klinik, laut dem Notarzt besteht aber keine Lebensgefahr.