Alberndorf | Betrunkener Motorradfahrer mit über 240 Sachen unterwegs

Symbolbild

Es ist wohl ein Wunder, dass dabei nichts passiert ist. Die Polizei Ansbach hat am Sonntag einen Motorradfahrer zwischen Aumühle und Alberndorf in Richtung Sachsen gemessen. Der Fahrer hatte mit seiner Yamaha unglaubliche knapp 250 Sachen drauf. Doch damit nicht genug. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Wert ergab zudem auch noch über einem Promille. Den 26-Jährigen erwartet nun ein Bußgeld von bis zu 1.400 Euro, außerdem ein dreimonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte in Flensburg.