Allersberg | Dünnes Seil rettet Leben

Nach dem versuchten Anschlag auf einen ICE Anfang Oktober bei Allersberg gibt es nun neue Erkenntnisse. Vor etwa einem Monat hatten Unbekannte ein Stahlseil über eine ICE-Strecke gespannt. Außer einem Sachschaden am Zug war zum Glück nichts passiert. Laut Ermittlern des LKA liegt das daran, dass das Seil schlichtweg zu dünn war, um den Zug entgleisen zu lassen. Wer hinter der Tat steckt, wissen die Ermittler noch nicht. Es wurde zwar ein arabisches Bekennerschreiben gefunden, einen Bezug zum IS hält die Polizei aber für unwahrscheinlich.