Altdorf | Flüchtlinge auf Autobahn ausgesetzt

Foto: Symbolbild

Wie die Polizei Mittelfranken jetzt mitteilt, wurden am Dienstag 25 Flüchtlinge auf der A6 bei Altdorf im Landkreis Nürnberger Land ausgesetzt. In den frühen Morgenstunden erhielt die Polizei einen Anruf, dass sich am Parkplatz Zankschlag in Fahrtrichtung Nürnberg mehrere Personen mit Kindern befinden. Die Beamten traf dort eine Gruppe Personen an, die vermutlich irakischer oder iranischer Herkunft sind.

Mit einem Polizeihubschrauber wurde dann das Waldgebiet um den Autobahn-Parkplatz abgesucht und weitere Personen gefunden. Insgesamt handelt es sich um 12 Erwachsene und 13 Kinder im Alter von ein bis sieben Jahren. Sie wurden in die Zentrale Aufnahmestelle nach Zirndorf gebracht. Nach ersten Ermittlungen war die Gruppe wohl von türkischen Schleppern auf der Ladefläche eines LKW nach Deutschland gebracht und einfach auf dem Parkplatz ausgesetzt worden. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.