Altmühlsee | Greenpeace will Wasserproben

In Sachen Wasserqualität im Fränkischen Seenland hat sich jetzt Greenpeace mit eingemischt. Die Umweltorganisation will wissen, welche Folgen zu viel Gülle auf den Feldern rund um den Altmühlsee hat. Darum sind die Umweltschützer am Seezentrum Schlungenhof selbst mit Schlauchbooten auf den See gefahren um Wasserproben zu nehmen. Die werden jetzt in einem Labor auf Nitrate, Phosphate und multiresistente Keime getestet.