Altmühlsee | zwischen Natur und Kultur

©ZV Altmühlsee

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause soll es in diesem Sommer wieder viele, abwechslungsreiche Programmpunkte am Altmühlsee geben. Das kündigt zumindest die Stadt Gunzenhausen an. Daniel Burmann verspricht als Geschäftsleiter des Zweckverbands Altmühlsee Neuauflagen von See in Flammen und dem Drachenfest. Außerdem soll Franken seine erste Seekerwa bekommen am Seezentrum Schlungenhof. Um die Natürlichkeit des Sees zu erhalten, gibt es die meisten Veranstaltungen am Südufer des Sees - fernab der Vogelinsel, erklärte Gunzenhausens Erster Bürgermeister Karl-Heinz Fitz.