Ansbach | Abhang hinunter gefallen

Diese Nacht haben sich vier Jungs bei Ansbach wohl auch anders vorgestellt. Sie sind mit ihren Fahrrädern auf einem Waldweg von Brodswinden in Richtung Eyb unterwegs. In einer steilen Rechtskurve verliert einer der Jugendlichen mit seinem unbeleuchteten Fahrrad die Kontrolle und stürzt einen Abhang hinunter. Weil er, laut Polizei, keinen Helm trägt, erleidet er bei dem Sturz schwere Kopfverletzungen. Ein Rettungshubschrauber bringt ihn in die Uniklinik Würzburg. Die 16- und 17-jährigen Freunde stehen unter Schock. Die Polizei brachte sie anschließend zurück zu ihren Eltern. Die Staatsanwaltschaft Ansbach hat jetzt einen Gutachter angeordnet.