Ansbach | Aktive Kinder

Symbolbild

Für viele Familien in Mittelfranken ist es ein großes Thema: Mein Kind macht nicht genügend Sport. Der Bayerische Landessportverband veranstaltet im Juli dazu in Ansbach das Spiel- und Bewegungsfest "Franken aktiv", hier rechnen die Organisatoren allein mit rund 2.700 Kindern. Dieter Bunsen, Bezirksvorsitzender des Bayerischen Landessportverbandes Mittelfranken.

"Franken aktiv ist ein Spiel- und Sportbewegungsspieltag für Schulen, für Kindergarten, wo wir eigentlich Kindern wieder Sport und Freude an der Bewegung vermitteln wollen, vom Bayerischen Landessportverband in Verbindung mit den Sportfachverbänden und den Vereinen in Ansbach an 120 Stationen. Wir hoffen dadurch, dass alle wieder mehr Sport machen und Freude daran haben. Und deshalb haben wir sportliche Stationen und haben aber auch Spielstationen mit Bewegung."

"Franken aktiv" gibt es heute (23. Juli) im Außensportgelände des Ansbacher Theresien-Gymnasiums. Am 24. Juli auf der Gartenschau in Wassertrüdingen und am 25. Juli in Gunzenhausen