Ansbach | Alte Ulanen in der Insolvenz

Ein Ansbacher Traditionsverein steckt in finanziellen Schwierigkeiten: die Alten Ulanen haben jetzt Insolvenz angemeldet. Es geht um ein Minus von rund 150.000 Euro. Vorläufiger Insolvenzverwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Helmut Eisner. Nach seinen Worten habe der Vereinsvorstand in früheren Jahren versäumt, finanzielle Rücklagen zu bilden. Die Pferde seien tiergerecht untergebracht, Löhne würden weiterbezahlt und auch der Reitbetrieb könne weitergehen, so Eisner. Jetzt gehe es darum, wieder Ruhe in den Verein zu bringen.