Ansbach | Auf der sicheren Seite

Wegen der vielen Baustellen ist das Stadtgebiet Ansbach schon seit Wochen und Monaten schnell dicht - ein Nadelöhr neben dem anderen. Aber was machen die, bei denen jede Minute zählt - wie zum Beispiel die Feuerwehr? Frage an Tilmann Wörrlein, stellvertretender Kommandant der Feuerwache Ansbach?:

"Die Bürger aus Ansbach müssen sich deswegen keine Sorgen machen. Wir kommen zu den Einsätzen und wir kommen auch rechtzeitig zu den Einsätzen. Was für uns aber auch bedeutet, dass wir zu kleineren Alarmstichworten mehr Personal benötigen, bzw. alarmieren, damit wir einfach auf der sicheren Seite sind, dass genügend Leute kommen."