Ansbach | Aufzugpläne erstmal vom Tisch

In einer Sondersitzung musste sich der Ansbacher Stadtrat heute mit einem Bürgerbegehren beschäftigen. Das wollte einen Außenaufzug am Stadthaus verhindern. Die Gegner konnten heute zumindest einen Teilerfolg feiern. Der Rat hat beschlossen das Stadthaus barrierefrei zu gestalten – das ist aber noch nicht alles, so Ansbachs Oberbürgermeisterin Carda Seidel: Der Rat habe auch gesagt, er entspreche dem Bürgerwillen, welcher sich jetzt in der Unterschriftensammlung für das Bürgerbegehren ausgedrückt hatte und nimmt jetzt Abstand von einem Außenaufzug. Damit musste dann einem Bürgerentscheid nicht zugestimmt werden.