Ansbach | Aus Alt mach Neu!

Ans Recycling haben wir uns alle längst gewöhnt. Aber in der Ansbacher Kammer geht es heute Abend sogar ums Upcycling: also wie man aus alten Sachen noch mal was Tolles machen kann. Dahinter stecken das Kulturprogramm "Respect" und die Hochschule Ansbach mit ihrem Online-Portal "FrankenSein". Luisa Filip von "FrankenSein" gibt mal ein paar Beispiele für Upcycling:

"Man kann zum Beispiel alte Autoreifen einfach anmalen, saubermachen und ein Kissen reinlegen. Dann hat man einen Sitzsessel. Oder man nimmt ein altes Fenstergestell ohne Gläser, hängt das quer an die Wand, Bügel rein und dann kann man seine Jacken aufhängen. Aus alten Flugzeugrettungswesten wurden auch schon Taschen gemacht."

Heute Abend um 18 Uhr geht es los mit "Upcycling" in der Ansbacher Kammer.