Ansbach | Ausschreibung für halbe Doppelspitze

Rund um die Führung der Bezirkskliniken Mittelfranken ist es ruhiger geworden - und das ist sicher auch im Sinne der rund 3.200 Beschäftigten und der Patienten. Wie jetzt bekannt wurde, soll der bisherige Übergangs-Chef Matthias Keilen bleiben und eine Hälfte der Doppelspitze bei den Bezirkskliniken übernehmen. Die zweite Stelle wird demnach bald offiziell ausgeschrieben. Keilen übernimmt als Strategie-Vorstand die langfristige Planung. Sein Kollege oder seine Kollegin wird für das Tagesgeschäft zuständig sein. Der frühere Chef Helmut Nawratil hatte mit seinem Führungsstil und umstrittenen Entscheidungen so viel Kritik auf sich gezogen, dass er im letzten Jahr seinen Posten räumen musste. Als Folge des Skandals hatte der Bezirkstag beschlossen, eine Doppelspitze einzurichten.