Ansbach | Beim Klauen aufgeflogen

Symbolbild

Es klingt makaber - beschreibt die Sache wohl aber ganz gut: In Ansbach ist ein Mann wohl zu betrunken gewesen, um noch zu stehlen. In einem Supermarkt in der Residenzstraße bezahlt ein Mann eine Schachtel Zigaretten. Gerade als er an der Kasse vorbei ist, fällt ihm eine Wodka-Flasche, die er unter der Jacke versteckt hatte, herunter und zerschellt am Boden. Als man ihn durchsucht, kommt auch noch eine Packung Bratwürste zum Vorschein. Ein erster Alkoholtest ergab bei ihm ganze 3,9 Promille.