Ansbach | Betrunken zur Polizei gefahren

Er will zu seiner eigenen Vernehmung zur Polizeiinspektion Ansbach kommen, ist selbst aber nicht mehr nüchtern, ganz im Gegenteil. Der 54-Jährige will eigentlich über den schweren Verkehrsunfall auf der B13 bei Lehrberg sprechen, den er verursacht hatte. Doch ausgerechnet zur Vernehmung fährt er mit seinem Auto und deutlich über zwei Promille Alkohol im Blut. Der Mann musste zur Blutentnahme, sein Führerschein wurde sofort sichergestellt.