Ansbach | Biergarten ist gute Volksfest-Alternative

„Wenigstens etwas“ – das ist der Tenor unter den Biergarten-Gästen auf der Ansbacher Promenade. Weil wegen Corona die Kirchweih ausfallen muss, hat die Stadt dort Schaustellern und dem Festzeltbetreiber Gschrey die Möglichkeit gegeben, sich wenigstens mit dem provisorischen Biergarten etwas dazu zu verdienen. Wir haben uns vor Ort bei den Gästen mal umgehört:


Heute (16.7.) soll sich entscheiden, welcher Ansbacher Gastronom den Biergarten ab nächster Woche weiterführt, heißt es von Seiten der Stadt.