Ansbach | Blutiger Streit

Symbolbild

Zu einem blutigen Streit zwischen zwei Mitbewohnern ist es jetzt in der Nürnberger Straße in Ansbach gekommen. Einer der beiden holt ein Messer, wird bei dem Gerangel aber selbst damit verletzt. Er erleidet eine leichte Schnittwunde am Unterarm und eine kleine Wunde am Hinterkopf, konnte aber vor Ort vom Rettungsdienst behandelt werden. Sein Kontrahent wurde vorläufig festgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden bei beiden Beteiligten Blutentnahmen durchgeführt.