Ansbach | Breitschwert bekommt Ehrenbürgerrecht

Roter Teppich am Abend für einen Ansbacher Unternehmer und Politiker: In der Ansbacher Karlshalle wird am Abend Klaus-Dieter Breitschwert geehrt und ausgezeichnet. Dazu ist ein großer Festakt mit geladenen Gästen geplant.

Klaus-Dieter Breitschwert bekommt am Abend das Ehrenbürgerrecht offiziell verliehen. Breitschwert hat sich als langjähriger Landtagsabgeordneter, Bürgermeister und Stadtrat in besonderer Weise um Ansbach verdient gemacht, schreibt Ansbachs OB Carda Seidel zum Beispiel in der Einladung. Und um dieses außergewöhnliche Engagement zu würdigen, war der Ansbacher Stadtrat Mitte September dem Vorschlag von Seidel gefolgt und hat entschieden: Das Ehrenbürgerrecht geht an Klaus-Dieter Breitschwert. In Ansbachs Partnerstadt Anglet ist er übrigens schon Ehrenbürger.