Ansbach | Bürgerinitiative will es genauer wissen

©Radio 8

Die Bürgerinitiative zur Förderung der Verkehrsinfrastruktur im Ansbacher Norden hat den Stadtrats- und OB-Kandidaten eine knifflige Aufgabe gestellt. In einem Fragebogen will sie wissen, wie sich die Parteien und Kandidaten den Verkehr der Zukunft in Ansbach vorstellen. Aber auch Fragen nach einer größeren Bürgerbeteiligung sind Thema. Bis 14. Februar haben die Kandidaten Zeit, die Fragebögen zu beantworten. Zwei Tage später kommen die Ergebnisse der Befragung dann ins Internet. Eine Aktion, mit der sich die Initiative nicht nur Freunde gemacht haben dürfte, meint Vorstandsmitglied Dr. Herta Kessler: