Ansbach | Datenschutz immer wichtiger

Heute ist der europäische Datenschutztag – passend dazu hat das bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht in Ansbach seinen Tätigkeitsbericht veröffentlicht. Dadurch soll Transparenz geschaffen werden. Vor allem die Zahl der Bürgerbeschwerden ist auffällig – die hat sich in den letzten zwei Jahren vervierfacht. Für Präsident Thomas Kranig ist das aber eine positive Entwicklung:

"Das Resümee ist, dass die Sensibilität der Bürger deutlich gestiegen ist, was wir an der Zahl der Beschwerden, die bei uns eingegangen sind, festmachen. Das heisst, die Bürger kümmern sich mehr um ihren Datenschutz und das ist etwas, was wir als grundsätzlich positiv betrachten, selbst wenn es für uns mit einem erheblichen Arbeitsaufwand verbunden ist."

Den kompletten Bericht gibt's unter lda.bayern.de