Ansbach | Daumen drücken für den Sprengmeister

© Radio 8

Update 10.30 Uhr:
In Ansbach heißt es jetzt Daumen drücken. Der Sprengmeister hat soeben mit der Entschärfung der 250 Kilo Fliegerbombe in der Ansbacher Bischof-Meiser-Straße begonnen, wie die Stadt Ansbach mitteilt. Seit 8 Uhr ist ein 500 Meter Radius um den Fundort abgesperrt. Zuvor waren zahlreiche Einsatzkräfte damit beschäftigt zu kontrollieren, ob alle Wohnungen geräumt sind und die Menschen damit in Sicherheit.