Ansbach | Demo für Miteinanderzone

Dieses Thema spaltet seit September die Ansbacher Bürger: Radfahren in der Fußgängerzone. Ein Jahr lang will die Stadt ausprobieren, ob das gut geht. Vor allem alte Leute und Familien mit Kindern fürchten um ihre Sicherheit, wenn die Radler nicht mehr absteigen und schieben müssen. Die Befürworter sehen dadurch aber eine Belebung der Innenstadt und Vorteile für den Einzelhandel. Darum rufen sie morgen (26.10.) zu einer Demo auf. Wer auch für die sogenannte "Miteinanderzone" ist, kann um 16 Uhr zum Herrieder Tor kommen.