Ansbach | Der Traum von der Tour de France

Symbolbild

Marco Brenner hat einen Traum: Der Augsburger, der aktuell noch im Trikot der RSG Ansbach fährt, möchte eines Tages beim wichtigsten Radrennen der Welt an den Start gehen. Dieses Jahr muss der 18-Jährige die Tour de France noch am Fernseher verfolgen, schon bald könnte er aber selbst im Sattel sitzen und auf der Champs-Elysées ins Ziel fahren. Die Grundlage – einen Profivertrag – hat Marco Brenner schon in der Tasche, ab dem nächsten Jahr fährt er für das Team Sunweb. Und dann soll es irgendwann auch zur Tour gehen:

Die diesjährige Tour de France – noch ohne Marco Brenner – startet morgen (29.08.) in Nizza. Das Ziel in Paris wartet in drei Wochen auf die Fahrer, nach knapp 3.500 Kilometern.