Ansbach | Die Handwerkerkrippe ist wieder da

Sie ist schon längst Kult und gehört in Ansbach einfach zur Weihnachtszeit dazu: die fränkische Handwerkerkrippe im Bezirksklinikum. Heute Nachmittag ist sie feierlich eröffnet worden. Vor über 30 Jahren hat alles mit einem verstaubten, vom Dachboden geretteten Krippenhaus angefangen. Inzwischen ist die Krippenlandschaft auf 50 Quadratmeter angewachsen. Jede Woche wird die Landschaft mit ihren Figuren übrigens verändert und den Besuchern so langsam die Weihnachtsgeschichte erzählt.