Ansbach | Die Markgrafenzeit kommt wieder

Es ist ein Hauch von Puder und Parfüm, der diesen Festspielen wohl sein einzigartiges Flair verleiht: In Ansbach starten heute (30.06.) wieder Rokoko-Festspiele. Bis zum kommenden Sonntag lebt das Erbe des Markgrafen Carl Wilhelm Friedrich zu Brandenburg-Ansbach weiter. Das zeigt uns unter anderem der Heimatverein vor der Kulisse der Orangerie. Wie der Auftakt am Donnerstag aussieht, weiß Ansbachs Kulturamtschefin Nadja Wilhelm:

Am Samstag lädt der Fürst beispielsweise zu Lustbarkeiten ein und ein lebendiges Rokoko-Erlebnis gibt’s am Sonntag im Hofgarten bei der „Fürstlichen Gartenlust“. Tickets gibt’s bei der Tourist-Info oder unter reservix.de.