Ansbach | Drogen unterm Ladentisch verkauft

Symbolbild

Ein Ansbacher Ladenbesitzer soll verbotene psychoaktive Stoffe verkauft haben, darum ermittelt jetzt die Polizei gegen ihn. Der 48-Jährige soll unter dem Ladentisch sogenannte "Legal Highs" angeboten haben, das sind neue psychoaktive Stoffe, mit einem wesentlich höheren Wirkstoffgehalt als erlaubt. Die Kripo ist in dem Laden dann auch fündig geworden. Die Drogenfahnder konnten mehrere tausend Euro Bargeld aus dem Verkauf von verbotenen Substanzen sicherstellen, sowie verdächtige Flüssigkeiten, deren Wirkstoffgehalt noch durch ein Gutachten ermittelt werden muss.