Ansbach | Einsatz am Urlas

Foto: Symbolbild

Ein herrenloser Sack hat für viel Aufregung am Urlasgelände bei Ansbach gesorgt. Der Sack wurde auf dem Parkplatz des Supermarktes gefunden. Beamte sperrten zunächst alles ab. Auch ein Sprengstoffhund musste kommen, fand aber nichts Besonderes. In dem Sack fand die Polizei mit Panzertape umwickelte Päckchen. Es waren nur Steine. Schließlich fand man auch den Besitzer - einen 29-Jährigen. Der hatte die Steine umwickelt und in den Sack gesteckt, um damit Krafttraining zu machen. Er war zum Einkaufen in den Supermarkt gefahren und hatte dabei den Sack schlicht und einfach am Urlas vergessen.