Ansbach | Erste Impfungen durch Hausärzte

Symbolbild

Ab April soll wie berichtet in den Hausarztpraxen geimpft werden. Landratsamt und Stadt Ansbach starten ab dem kommenden Montag (15.03.) einen ersten Praxistest. Insgesamt sechs Hausärzte sollen bettlägerige Patienten zu Hause gegen Corona impfen. Rund 300 Dosen Impfstoff werden dafür bereit gestellt. Schon seit Wochen hätten sich Landrat Jürgen Ludwig sowie Ansbachs OB Thomas Deffner gemeinsam mit ihren Kollegen für eine schnelle Einführung dieses Modells eingesetzt, heißt es. Dazu waren Konzepte ausgearbeitet und interessierte Hausärzte angeschrieben worden. Vorteile seien die Wohnortnähe und die vertraute Umgebung, in der sich die Patienten und Impflinge dann befinden.