Ansbach | Feierabendmarkt soll Innenstadt beleben

Er soll die südliche Innenstadt von Ansbach beleben: Der erste Feierabendmarkt in Ansbach. Er steigt in knapp zwei Wochen am 11. April, wie die Stadt jetzt mitteilt. Treffpunkt für alle, die nach der Arbeit noch einkaufen möchten, ist dann die Promenade bzw. Ecke Maximilianstraße. Der Feierabendmarkt ist eine aus den Anregungen der Bürgerbeteiligung anlässlich des Stadtentwicklungskonzeptes entstandene Idee. Was es dort alles gibt, sagt Ansbachs OB Carda Seidel:

"Dieser Feierabendmarkt, der soll insbesondere ein grüner Markt sein, d.h. also frische Angebote aus der Region. Dann soll es ergänzend dazu ein gastronomisches Angebot in verschiedenen Facetten geben. Und auch durchaus Unterhaltung und Musik vielleicht auch in irgendeiner Form, Theater."

Den Feierabendmarkt gibt es dann bis Oktober jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat immer von 16 bis 20 Uhr.